Schlagwörter

,

Liebe Bräute

Bei uns hängen so dermassen viele Brautkleider herum, dass wir manchmal selber fast den Überblick verlieren. Jedes Brautkleid hängt in einen Kleidersack eingepackt. Dabei passiert es sogar uns Brautmoden-Stylistinnen, dass wir manchmal eine Sack öffnen und uns ein „dieses Modell habe ich ja noch gar nie gesehen“ oder ein „ooooh ist das schöööön“ rausrutscht. Man gewöhnt sich einfach nie an den umwerfenden Anblick von Brautkleidern, das können wir euch versichern!

So repräsentieren die Fotos auf dem Blog dann auch nur einen Abklatsch der Schönheit eines jeden Brautkleides. Nichts desto trotz können wir euch hier einen tieferen Einblick in unser echt riesiges Sortiment gewähren.

Heute haben wir für euch mal einige Princess-Kleider rausgesucht (zu sehen auf den Bildern in Grössen 36 und 38):

Princess-Brautkleider

Princess-Brautkleider Grösse 36/38

prinzessinnen-brautkleider

Von links nach rechts:

  • Princess-Brautkleid – schlicht gehalten mit klassischem Tüllrock, breiter Raffung, Herzausschnitt. Das Tüpfelchen auf dem i ist das Illusion-Top aus zartem Tüll, welches von einem mit Perlen bestickten Halsband abgeschlossen wird. Princess-Look mal etwas schlichter!
  • Princess-Brautkleid in klassischem Schnitt mit tiefem Herz-Ausschnitt. Blickfang sind die breiten Bordüren aus champagnerfarbenem Satin auf dem stufig angeordneten Rock. Die Farbakzente machen das Kleid etwas klassischer und verleihen ihm einen Hauch Eleganz
  • Verspieltes Princess-Kleid mit eng anliegender Corsage (bestickt) feinem Gürtel und einem in Rüschchen gelegten, weiten Rock. Blickfang pur! Auch hier: kein klassisches Princess-Kleid mit einem Hauch Exotik
  • Princess-Brautkleid, vorne kürzer, mit viel Häkel-Spitze überzogen. Ein Blickfang sondergleichen – ein kreativ-exotisches Modell für die extravagante Braut
  • Ganz klassisches Princess-Kleid, jedoch mit verlängerter Taille – so kommt die schlanke Figur der Trägerin wunderbar zur Geltung. Corsage mit wertvoller Spitze überzogen, ein Glitzergürtel akzentuiert die Taille, welche in einen üppigen Tüllrock mündet, welcher ebenfalls viel Spitze aufweist. Ein Prinzessinnen-Traum!
  • Auf der Puppe befindet sich DAS klassische Princess-Brautkleid: viiiiiel viel Glitzer, Herzausschnitt, Spitze und nochmals Spitze…dazu ein voluminöser Tüllrock mit breiter Spitzenbordüre und einer Wahnsinns-Schleppe.
  • Die Trauzeugin zieht zu so einem auffälligen Brautkleid gerne auch ein etwas auffälligeres Abendkleid an. Hier eine Kreation aus dem Hause Luxuar (Luxuar-Kleider führen wir zahlreich in den Grössen 36 und 38) mit extravagantem Rückenauschnitt und pink-schwarz changierendem Chiffonrock (wir kombinieren auf dem Foto noch einen pinken Gürtel dazu)

Princess-Brautkleider sind in – spätestens seit Herzogin Kate in einem Solchen geheiratet hat. Wir interpretieren sie aber gerne ein bisschen moderner, also ohne Ärmel und nicht so hoch geschlossen. Die Braut 2015/2016 darf in Glitzer und Tüll schwelgen, wenn sie das möchte. Es werden bestimmt wieder schlichtere Zeiten kommen aber aktuell darf sich die Princess-Braut tatsächlich so richtig austoben und ihren Mädchentraum leben.

Ob euch ein Princess-Kleid steht, erfahrt ihr, wenn ihr zur Brautmoden-Beratung zu uns kommt. Ein Hinweis: obwohl Princess-Brautkleider sehr oft nachgefragt werden, entschliessen sich dann dann viele Bräute im Endeffekt doch für etwas anderes. Es ist nun mal nicht jedermanns Geschmack, mit so einem riesigen Kleid einen ganzen Tag zu verbringen. Aber wer diese Kleider liebt, der wird den Auftritt als Princess-Braut lieben!

Advertisements